Schulstoff.org
Schulstoff.org
Hier werben? –
– Hier klicken!
Navigation ein-/ausblenden
Navigation ein-/ausblenden
Schulstoff.org

Latein: Grammatik

Die Grammatik ist im Lateinunterricht ein äußerst wichtiger Bestandteil. Hierbei ist das genaue Lernen der Regeln wichtig, da man ansonsten die Texte nicht richtig übersetzen kann. Eine Erleichterung ist, dass Latein – im Vergleich zur deutschen Grammatik – einen ähnlichen Aufbau aufweist.

Inhaltsverzeichnis [Anzeigen] [Verbergen]

Verben

Konjugation

Allgemeines

Verben können wie Nomen flektiert werden. Dies heißt hier aber konjugieren (=Konjugation). Es werden folgende Konjugationsarten unterschieden:

Die Konjugationsart kann man an dem Buchstaben vor der Endung -re erkennen.
Bsp.: amare = a-Konj.; videre = e-Konjugation

Bei der konsonantischen Konjugation ist der Buchstabe vor der Endung zwar auch ein e, dieser wird aber kurz gesprochen, wodurch er wegfällt. Die kurzvok. i-Konj. gleicht im Infinitiv der kons. Konj., aber in der 1. Pers. und 3. Pers. Sg. unterscheiden sie sich.
Bsp.: mittere, capere mitto, capio (kons. und kurzvok. Konj.).

Verben sind in folgenden Bereichen konjugierbar:

Konjugationstabellen

Indikativ - Präsensstamm
Präsens ImperfektFutur I
AktivPassiv AktivPassiv AktivPassiv
1. Pers. Sg. -o-or -ba-m-ba-r/-(i)eba-r -b-o/-a-m-b-or/-a-r
2. Pers. -(i)s-(e)ris -ba-s-ba-ris -bi-s/-e-s-be-ris/-eris
3. Pers. -(i)t-(i)tur -ba-t-ba-tur -bi-t/-e-t-bi-tur/-e-tur
1. Pers. Pl. -(i)mus-(i)mur -ba-mus-ba-mur -bi-mus/-e-mus-bi-mur/-e-mur
2. Pers. -(i)tis-(i)mini -ba-tis-ba-mini -bi-tis/-e-tis-bi-mini/-e-mini
3. Pers. -nt-ntur -ba-nt-ba-ntur -bu-nt/-ent-bu-ntur/-e-ntur

Bei der i- und kons. Konj. werden im Imperfekt ein -e- vor die Endung gesetzt (also: -ebam etc.) und bei der kurzvok. i-Konj. im Imperfekt sowie Futur I zusätzlich noch ein -i- (also: -iebam etc.).

Bei der kurzvokalischen i-Konj. sind die Endungen der 1. Pers. Sg. Präsens Aktiv (-io), der 3. Pers. Pl. Präsens Aktiv (-iunt), der 1. Pers. Sg. Präsens Passiv (-ior) und der 3. Pers. Pl. Präsens Passiv (-iuntur) anders.

Bei der i- und konsonantischen Konjugation sind die Endungen der 3. Pers. Pl. Präsens Aktiv und der 3. Pers. Pl. Präsens Passiv -unt bzw. -untur.

Das -nt der 3. Pers. Pl. Präsens wird bei der i-Konjugation und der kurzvokalischen i-Konjugation durch ein -unt ersetzt.
Beispiel: audiunt (sie hören)

Im Futur I entscheidet die Konjugationsart, ob man die Variante mit -b-/-bi-/-bu- oder -a-/-e- nehmen muss. Ist ein Verb der a- oder e-Konjugation angehörig, wird die erste bei den anderen die zweite genommen.

Konjunktiv - Präsensstamm
PräsensImperfekt
AktivPassivAktivPassiv
1. Pers. Sg. -a-m-a-r -re-m-re-r
2. Pers. -a-s-a-ris -re-s-re-ris
3. Pers. -a-t-a-tur -re-t-re-tur
1. Pers. Pl. -a-mus-a-mur -re-mus-re-mur
2. Pers. -a-tis-a-mini -re-tis-re-mini
3. Pers. -a-nt-a-ntur -re-nt-re-ntur

Das -a- des Präsens Konjunktiv wird bei der a-Konjugation durch ein -e- ersetzt:   voco vocem.

Bei der kurzvok. i-Konj. wird im Präsens ein -i- vor die Endung gesetzt (-iam, -iar etc.) und im Imperfekt ein -e- (-erem, -erer etc.).

Indikativ - Perfektstamm
Perfekt PlusquamperfektFutur II
AktivPassiv AktivPassiv AktivPassiv
1. Pers. Sg. -i-tus sum -eram-tus eram -ero-tus ero
2. Pers. -i-tus es -eras-tus eras -eris-tus eris
3. Pers. -it-tus est -erat-tus erat -erit-tus erit
1. Pers. Pl. -imus-ti sumus -eramus-ti eramus -erimus-ti erimus
2. Pers. -istis-ti estis -eratis-ti eratis -eritis-ti eritis
3. Pers. -erunt-ti sunt -erant-ti erant -erint-ti erunt

Anstelle des -tus bzw. -ti (oder -sus, -sa, -sum, wenn das Verb auf ein -s endet) können auch andere Endungen vorkommen, je nachdem wie das Subjekt ist. Hier gilt die KNG-Regel.

Konjunktiv - Perfektstamm
PerfektPlusquamperfekt
AktivPassivAktivPassiv
1. Pers. Sg. -erim-tus sim -issem-tus essem
2. Pers. -eris-tus sis -isses-tus esses
3. Pers. -erit-tus sit -isset-tus esset
1. Pers. Pl. -erimus-ti simus -issemus-ti essemus
2. Pers. -eritis-ti sitis -issetis-ti essetis
3. Pers. -erint-ti sint -issent-ti essent

Partizipien

Im Lateinischen gibt es drei Arten von Partizipien:

Die Partizipien werden aus den Verben gebildet. Mit ihnen kann man Satzkonstruktionen erstellen. Dies und die Übersetzungen werden im Bereich Satzkonstruktionen erklärt.

Partizip Präsens Aktiv - PPA

Der Signalteil des PPA ist -nt-. An ihn wird die Endung angehängt. Es stellt eine Gleichzeitigkeit dar.

 Sg.Pl.
Nom. -ns -ntes/-ntia
Gen. -ntis -ntium
Dat. -nti -ntibus
Akk. -ntem/-ns -ntes/-ntia
Abl. -nte -ntibus

Partizip Perfekt Passiv - PPP

Der Signalteil des PPP ist -tus, -a, -um. Es stellt eine Vorzeitigkeit dar.

 Sg.Pl.
Nom.-tus, -ta, -tum -ti, -tae, -ta
Gen.-ti, -tae, -ti -torum, -tarum, -torum
Dat.-to, -tae, -to -tis, -tis, -tis
Akk.-tum, -tam, -tum -tos, -tas, -ta
Abl.-to, -ta, -to -tis, -tis, -tis

Partizip Futur Aktiv - PFA

Der Signalteil des PFA ist -turus, -a, -um. Es stellt eine Nachzeitigkeit dar.

 Sg.Pl.
Nom.-turus, -tura, -turum -turi, -turae, -tura
Gen.-turi, -turae, -turi -turorum, -turarum, -turorum
Dat.-turo, -turae, -turo -turis, -turis, -turis
Akk.-turum, -turam, -turum -turos, -turas, -tura
Abl.-turo, -tura, -turo -turis, -turis, -turis

Weitere Themen

Werbung

Werbung