header.png
Schulstoff.org
Navigation ein-/ausblenden
Navigation ein-/ausblenden
Schulstoff.org

Biologie: 10. Klasse | Infektion und Abwehr

Inhaltsverzeichnis [Anzeigen] [Verbergen]

Infektion und Abwehr

Viele Mikroorganismen können den menschlichen Körper besiedeln. Ein Schutz gegen das Eindringen von Krankheitserregern bildet die unverletzte Haut. Auch Schleimhäute haben eine Abwehrfunktion, z.B. enthält der Nasenschleim ein Enzym, das Bakterienzellwände zerstört. Werden diese natürlichen Schranken von Krankheitserregern überwunden, so werden sie vom körpereigenen Abwehrsystem schnell beseitigt.

Abwehr

Die Abwehr wird unterteilt in die unspezifische und spezifische Abwehr.

Unspezifische Abwehr

Die unspezifische Abwehr besteht aus der intakten Haut, aus den Schleimhäuten und aus Riesenfresszellen, die besondere weiße Blutkörperchen sind.

Spezifische Abwehr

Sie besteht aus Abwehrzellen („Killerzellen“) und Abwehrstoffen, den Antikörpern.

Aktivierung der spezifischen Abwehr
Aktivierung der spezifischen Abwehr
Abb. 1: Aktivierung der spezifischen Abwehr

Immunisierung

Man unterscheidet bei der Unterstützung des Abwehrsystems durch Teilchen zwei Arten:

Passive Immunisierung: Dem Erkrankten werden Antikörper gespritzt.

Aktive Immunisierung: Einem Menschen werden abgeschwächte Erreger bzw. Erregerbruchstücke gespritzt. Dadurch wird sein Immunsystem aktiviert.

Weitere Themen

Werbung

Werbung